Tutorials/How-to

Word kann Vektor!

Von 15. Dezember 2018 Keine Kommentare

Bei einem meiner letzten Projekte, bei dem ich eine etwas komplexere Word-Dokumentenvorlage erstellt habe, habe ich etwas entdeckt.

In Word kann ich beliebige Formen mittels Pfade weiterbearbeiten.

Das ist dann hilfreich, wenn ich direkt in Word eine spezielle Form benötige. Zum Beispiel für ein Deckblatt oder Ähnliches. Doch, wie funktioniert das?

Form einfügen.

Zuerst muss man eine Form im Dokument aufziehen (Einfügen > Formen). Das kann eine beliebige Form sein. Jedoch ist es ratsam, dass diese Form der gewünschten Form nah ist. Denn Word ist nicht speziell darauf ausgelegt, Formen zu bearbeiten. Es kann durchaus mühsam werden, wenn man zu viel an der Form ändern muss. Auch die Präzision der Bearbeitung ist nicht optimal. Aber das nur nebenbei erwähnt.

Punkte anzeigen.

Die Form ist nun auf dem Dokument platziert. Um nun die Kurven der Form anwählen zu können, muss man mit einem Rechtsklick auf die Form das Kontextmenü aufrufen. In diesem Kontextmenü wählt man „Punkte bearbeiten“.

Pfade bearbeiten in Word

„Punkte bearbeiten“ in Word

Punkte bearbeiten

Jetzt wird die Form etwas anders angezeigt. Wo vorher noch der normale Begrenzungs- und Transformationsrahmen war, sieht man nun die Eckpunkte als schwarze Quadrate und die Pfade als rote Linien. Jetzt ist es möglich, die einzelnen Ecken anzuwählen und die Form so zu verändern.

Punkte Bearbeitungsmodus

Punkte Bearbeitungsmodus

Aus Ecken und Geraden Rundungen machen.

Wählt man einen Ankerpunkt an, so werden dessen Griffe als weiße Kästchen angezeigt (siehe Abbildung).

Um eine Kurve zu verändern, muss ein Griff angewählt und die Maustaste gehalten werden. Hält man gleichzeitig die shift-Taste gedrückt, wird der Griff auf der gegenüberliegenden Seite gleichermaßen angepasst. Es entsteht eine gleichmäßige Kurve.

Griffe der Ankerpunkte

Punkte hinzufügen oder entfernen.

Werden weitere Punkte benötigt oder müssen einige Punkte gelöscht werden, kann das über das Kontextmenü geschehen. Hierzu einfach den Cursor an die Stelle der Form bewegen, wo der weitere Ankerpunkt gewünscht ist oder wo ein Ankerpunkt entfernt werden muss. Dann mit Rechtsklick das Kontextmenü aufrufen und „Punkt hinzufügen“ bzw. „Punkt löschen“ wählen.

Ich werde dauernd aus dem Bearbeitungsmodus geworfen

Hier angekommen, ist es wahrscheinlich auch schon aufgefallen, dass man immer wieder aus dem Punkte-Bearbeitungsmodus herausgeworfen wird. Das passiert recht schnell dadurch, dass man etwas anderes als Ankerpunkte, Kurven oder Griffe angeklickt hat.

Aber wie gesagt, Word ist kein Vektorgrafik-Bearbeitungstool. Hierfür gibt es weitaus bessere Tools auf dem Markt. Trotzdem ist es in dem ein oder anderen Fall dann doch recht hilfreich, eine Form in Word direkt anzupassen.

Haben Sie Fragen oder Anregungen zu diesem oder einem ähnlichen Thema? Dann schreiben Sie hier in das Kommentarfeld oder melden Sie sich bei mir per Mail. Natürlich freue ich mich auch so über Kommentare, Anregungen und Lob.

 

Alexandra

Über Alexandra

Alexandra Stenzel ist freiberufliche Grafikerin aus Karlsruhe und befasst sich gerne mit Themen rund um Layout, Typografie und der dazugehörigen technischen Umsetzung. Als studierte Technische Redakteurin hat sie zudem eine große Sympathie für das Thema Verständlichkeit.

Antwort